Zum Inhalt

Aktuell

Erfolgreiche Prüfung zum Zertifizierten Tierarzt für Kleintierchirurgie
(GPCert SAS)

Nach knapp zweijähriger Weiterbildung an der European School of Veterinary Postgraduate Studies hat Dr. Hubert Reindl die Prüfung zum Zertifizierten Tierarzt für Kleintierchirurgie erfolgreich bestanden. Die international anerkannte Ausbildung (60 Leistungspunkte ECTS) berechtigt zur Führung der Bezeichung „GPCert SAS“ – „Zertifizierter Tierarzt für Kleintierchirurgie

 


Erster Fachtierarzt Bayerns in eigener Niederlassung !

Nach 6-jähriger Weiterbildung nach den Statuten der Bayerischen Landestierärztekammer wurde der Praxisinhaber Dr. Hubert Reindl zur Prüfung zum Fachtierarzt für Kleintiere vor der Bayerischen Landestierärztekammer in München zugelassen, die er als erster Tierarzt Bayerns in eigener Niederlassung im Februar 2013 erfolgreich bestand.

Wir freuen uns über die Ernennung zum Fachtierarzt!

 

Erfolgreiche Prüfung zum „Master of Science“ (M.Sc.) in Kleintiermedizin

Nach knapp 4-Jährigem, nebenberuflichem Studium der Kleintiermedizin
(90 Leistungspunkte ECTS) an der Freien Universität Berlin bestand der Praxisinhaber            Dr. Hubert Reindl im Dezember 2012 die Prüfung zum international anerkannten „Master of Science“ (M.Sc.) in Kleintiermedizin mit der Note 1,2 (sehr gut). Dieser Titel berechtigt zur Führung der universitären Bezeichnung „Spezialist für Kleintiermedizin“.

Wir freuen uns über die Ernennung zum Master of Science“ !

 

Videoendoskopie

Seit 2008 führen wir in unserer Praxis auch endoskopische Untersuchungen mit Videoübertragung durch. Somit können innere Organe wie Magen, Darm, Luftröhre, Bronchien, Gelenke oder der gesamte Bauchraum mittels „Spiegelung“ untersucht und gegebenenfalls Gewebeproben zur weiteren Untersuchung entnommen oder Fremdkörper entfernt werden. Es stehen mehrere starre sowie flexible Endoskope zur Verfügung.

 

Inhalationsnarkose – künstliche Beatmung

Ebenfalls seit 2008 bieten wir neben den herkömmlichen Narkosetechniken der total-intravenösen Anästhesie (TIVA) für übliche Operationen und der total antagonisierbaren Anästhsie (TAA/Kurzzeitnarkose) für schmerzfreie Eingriffe auch die Möglichkeit der Inhalationsnarkose mittels Narkosegas und Sauerstoff für längere Operationen an.

Hierbei steht uns zusätzlich ein modernes Beatmungsgerät zur künstlichen, maschinellen Beatmung des Patienten zur Verfügung. Somit sind Narkosezwischenfälle durch plötzlichen Atemstillstand des Patienten ausgeschlossen. Alle Patienten werden während und auch nach der OP mittels Pulsoximeter, Kapnographie, EKG und Atemmonitor überwacht („Monitoring„). Ebenso kann die Körperinnentemperatur sowie der Blutdruck des Patienten laufend bestimmt werden. Zudem besteht die Möglichkeit (Risiko-)patienten vor der OP sofort labordiagnostisch zu untersuchen. Alle Patienten, auch Heimtiere, erhalten zur besseren Steuerbarkeit der Narkose einen intravenösen Zugang und werden intra- und postoperativ infundiert. Das Narkoserisiko, auch für Risikopatienten und ältere Tiere, ist somit auf das bestmögliche Minimum reduziert.

Praxis-Neubau

Nach knapp 6-jährige Praxistätigkeit am Marktplatz in Moosbach haben wir uns entschlossen unsere Praxis zu erweitern und in neue Räumlichkeiten umzuziehen.

Im Gewerbegebiet Schießtrath 12 (Nähe Bleikristall Knechtel, Fa. Zippel) entstand nach ca. 1 1/2-jähriger Bauzeit eine neue Praxis nach unseren persönlichen Vorstellungen und den Erfordernissen an eine optimale Versorgung und Unterbringung der Patienten. Weitgehend nach den sog. „Klinikrichtlinien“ der Landestierärztekammer erbaut, beinhaltet die Praxis u.a. zwei getrennte Warteräumezwei Untersuchungs- und Behandlungsräume, einen Röntgenraum, einen abgeschlossenen OP-Bereich sowie Räume zur stationären Aufnahme unserer Patienten.

Der Umzug erfolgte zum 1.1.2006, Sie erreichen uns -wie gewohnt- unter der  Telefonnummer (09656) 914 822.